Die unerzählten Drupa 2020-Geschichten

9 Apr 2020
Die unerzählten Drupa 2020-Geschichten

by printmedianieuws.nl (original: https://www.printmedianieuws.nl/2020/04/dataline/)

Im Gespräch mit Dirk Deroo und Robert Hartman von Dataline wird schnell deutlich, dass die Corona-Krise nicht nur für alle Mitarbeiter des Unternehmens, sondern auch für die zahlreichen Kunden in 23 Ländern erhebliche Auswirkungen hat. Dataline konnte den Umstieg auf Homeoffice reibungslos vollziehen. Mithilfe von zoom.us lassen sich alle Herausforderungen meistern, einschließlich umfassender Online-Audits.

Dirk Deroo, CEO von Dataline: „Natürlich können Videokonferenzen nicht alles zu 100% abdecken. Emotionen und nonverbale Kommunikation sind nicht so gut erkennbar und werden daher nicht immer richtig eingeschätzt. Für eine fortgeschrittene Implementierung unserer Software bieten wir unseren Kunden in der Regel eine intensive Schulung über 10 bis 20 Tage, meist vor Ort, an. Zum jetzigen Zeitpunkt sind sowohl wir als auch unsere Kunden weniger stark besetzt. Dies betrachten wir jedoch als Chance, diverse Dinge anzupacken – wenn auch aus der Ferne. Denn abwarten und untätig bleiben ist keine Option.“

Möglichst umfassende Online-Unterstützung für Kunden

Wie bedienen Sie Ihren Markt in dieser besonderen Zeit?

Dirk Deroo, ceo Dataline Solutions
Dirk Deroo, ceo Dataline

Deroo: „Wir haben einerseits unsere Bestandskunden und andererseits Interessenten. Beide bedienen wir mithilfe leistungsstarker, bewährter Verfahren. Das gilt für Software-Updates und Neuinstallationen gleichermaßen. Mit rund 50 Mitarbeiter können wir nicht jedes Mal ins Auto oder Flugzeug steigen, um unsere ca. 80 Projekte pro Jahr vor Ort zu betreuen. Daher haben wir in den letzten Jahren eine intelligente Software entwickelt, die es uns ermöglicht Audits oder Folge-Audits online durchführen zu können. Unter den jetzigen Umständen eine prima Lösung.“

Hartman: „Für die Auswahl der richtigen MultiPress-Module, die zusammen ein funktionsfähiges Ganzes bilden, gibt es nun ein Audit. Dabei garantieren wir dem Kunden anhand einer ausführlichen Analyse, dass sich die Software für ihn rentieren wird. Wir nehmen alle Prozessschritte genau unter die Lupe, um die finanziell machbaren Verbesserungen zu berechnen und somit auch zu garantieren.“

Metro Map DE

Ansicht in voller Größe

Deroo weiter: „In der Vergangenheit wurde ein erheblicher Teil unserer Aktivitäten auf der Grundlage subjektiver Annahmen und nicht ausreichend auf der Grundlage messbarer und objektiver Daten durchgeführt. Wir haben drei Jahre an der Entwicklung dieser Audit-Software gearbeitet, deren Ergebnisse für objektive Empfehlungen sorgen. Das kann auch bedeuten, dass bestimmte Maßnahmen oder sogar umfassende Änderungen gar nicht sinnvoll sind. Das Ziel des Änderungsmanagements lautet, unser Angebot optimal auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen.“

Audits als Instrument des Änderungsmanagements – Unternehmen lernen Ihr Potenzial kennen.

Einsatz von Online-Tools, trotz Verschiebung der drupa

Dirk Deroo und Robert Hartman betonen, dass sich die Verschiebung der drupa nicht auf die weitere Einführung des Audit-Tools auswirkt. „Natürlich hätten wir unsere Audit-Tools gerne auf der drupa 2020 ausführlich vorgestellt. Aber gerade in den momentanen Krisenzeiten möchten wir zwei Versionen zum günstigeren Preis anbieten. Die umfassende Version, die einen Tag dauert, liefert einen rund 20-seitigen Bericht mit einem vollständigen Überblick über das betreffende Unternehmen. Normalerweise nimmt eine solche Analyse einen Tag Arbeit in Anspruch und kostet 1600 Euro, aber wir bieten sie derzeit zu einem sehr reduzierten Preis an. Darüber hinaus bieten wir 25 kostenlose Audits zur Einführung unserer Methode an. Unternehmen erhalten anhand einer 3-stündigen Beurteilung einen Bericht mit ca. 4 Seiten, der eine Reihe grundlegender Empfehlungen enthält.“

Hartman: „Die momentane Ruhephase eignet sich optimal, um den eigenen Betrieb einmal kritisch zu betrachten. Wir stellen dafür eine objektive, unabhängige Analyse bereit.“

Anbindung an Drittanbieter-Tools

Robert Hartman, business development manager
Robert Hartman, business development manager

„Berücksichtigen Sie bei einer solchen Beurteilung auch eventuelle Anbindungen an andere Systeme?“ Hartman: „Selbstverständlich. Manchmal empfehlen wir sogar, bestimmte Module von uns explizit nicht zu nehmen, weil die bestehende Lösung einwandfrei funktioniert. Wir haben beispielsweise eigene Check & Repair-Routinen und Ausschieß-Funktionen. Aber auch JDF-Anbindungen zu Drittanbieter-Software.“

Deroo weiter: „Wir möchten, dass der Kunde mit seinem Workflow maximale Rentabilität erzielt. Manchmal sind unsere Lösungen dafür sehr gut geeignet, manchmal nur teilweise und manchmal auch gar nicht. Aber um wirklich solide Garantien für verbesserte Ergebnisse zu geben, müssen wir selektiv vorgehen, wenn es um Lösungen Dritter (die dann unsere Partner werden) einerseits und um die bestehenden Lösungen unserer Kunden andererseits geht. Es muss alles zu 100 % passen.“

Das Ergebnis des Audits: ein Bericht für das gesamte Unternehmen.

Wie ist dieses Audit-Konzept entstanden?

Deroo erklärt, dass der Auslöser eigentlich das Wachstum in ganz Europa war. Dataline ist in 23 Ländern aktiv und konnte nicht für jeden Kundentermin ins Flugzeug steigen. Damit wären enorme Kosten verbunden, ohne zu wissen, ob der Besuch von Erfolg gekrönt ist. Deroo: „Zuvor bestimmten unsere Berater selbst, worauf sie in ihren Gesprächen eingehen. Das haben wir nun geändert, um Standardwerte miteinander vergleichen zu können. Dadurch werden die Audit-Ergebnisse immer zuverlässiger. Natürlich wird alles streng vertraulich behandelt.“

Dataline sucht Berater, die zu „zertifizierten Auditoren“ ausgebildet werden.

Bestandskunden

„Eignet sich das auch für Bestandskunden?“ Hartman: „Ja klar, denn wir können jetzt viel besser prüfen, ob ein Upgrade oder eine Erweiterung richtig funktioniert, ob die Schulungen ihren Zweck erfüllen und ob der gesamte Prozess intern die nötige Unterstützung erhält. Denn genau dieser Aspekt spielt eine wichtige Rolle: Jeder muss mitziehen und sich mit den Zielen identifizieren.“ Dataline möchte in der kommenden Zeit rund 50 % der Audits bei Bestandskunden und 50 % bei Interessenten durchführen.

Darüber hinaus bietet Dataline für kurze Zeit kostenlose Upgrades für vorhandene MultiPress-Implementierungen und -Schulungen sowie diverse Rabatte auf Audits und andere Schulungen an. Erkundigen Sie sich nach den Möglichkeiten.

 

Dieser Artikel war inspirierend, bitte kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns

Wie ROiBUST ist Ihr Unternehmen?

Zum ROI Calculator